Design verwirklichen
Persönlichkeit entwickeln

aus talenten gestalter machen;
gestalter zu führungspersönlichkeiten
weiterentwickeln
Das ist das Ziel des Studiengangs Kommunikationsdesign der Hochschule Konstanz. Kleine Gruppen und ein exzellentes Betreuungsverhältnis machen uns aus: 20 Bachelorstudenten pro Semester und 20 Masterstudenten pro Jahr werden von insgesamt 9 Professoren betreut. Bei der Entwicklung von Design steht in Konstanz nicht nur die Gestaltung selbst im Vordergrund. Gutes Kommunikationsdesign basiert auf einer ausführlichen Analyse kommunikativer Probleme und ihrer intelligenten, verständlichen und einprägsamen Lösung. Deshalb legen wir Wert auf konzeptionell starke Projekte, die im späteren Berufsleben ein wertvolles Fundament für die gestalterische Arbeit legen. Letztendlich bedeutet Kommunikation aber immer die Interaktion mit Menschen: Zusammen kreativ sein, zusammen feiern, zusammen leben. Deswegen soll unser Studiengang ein Ort sein, an dem sich junge Menschen gemeinschaftlich zu starken Persönlichkeiten entwickeln. Wie und wo das geschieht, zeigen wir hier.
Studieren in Konstanz –
wie sieht das aus?
leben in konstanz,
leben als student,
leben als designer
Oder auch: Leben im Neubau. Denn im neuen Gebäude der Konstanzer KD-Studenten wird es nie ganz ruhig: Lange Session im Computerpool, Feinarbeit in den Schnitträumen, kreatives Chaos im Film- und Fotostudio, Handarbeit in den Werkstätten für Siebdruck und Buchbindung, Aufnahmen im Tonstudio und großformatiges Drucken an den Plottern. Aber auch chillen an der Strandbar und Hochleistungssport am Tischkicker. Alles mit Blick auf den Seerhein. Willkommen in Konstanz.
Unsere
Arbeiten

Die nächste Ausstellung findet
am 18. Juli 2015 statt.

Alle Arbeiten findest du hier.
3 / 6
  • kunstnacht
    kunstnacht

    Das Projekt entstand durch eine erfolgreiche Teilnahme an einer Ausschreibung für die Um- und Neugestaltung aller Kommunikationsmittel der Kunstnacht Konstanz Kreuzlingen.

    Read 
  • nkhata bay
    nkhata bay

    Zweisprachig, interkulturell und mit künstlerischem Interpretationsspielraum – das waren die Anforderungen, die das Theater Konstanz an die Kommunikationsmittel für ein internationales Theaterprojekt in Malawi stellte.

    Read 
  • siebdruck und processing
    siebdruck und processing

    Im Rahmen der Vorlesung Interface Design haben wir versucht, zwei Extreme zu verknüpfen: Processing, eine digitale Programmiersprache, die es ermöglicht, Gestaltung zu programmieren mit dem durch und durch analogen Druckverfahren Siebdruck.

    Read 
  • design kann schule
    design kann schule

    Design kann Schule – ein Blick über den Bildschirmrand. Was hat Design mit Schulunterricht zu tun und warum sollte sich Design als Schulfach eignen? Eine berechtigte Frage auf die in »Design kann Schule« einige Antworten geben wird.

    Read 
  • foto-app für die fotografin regina schmeken
    foto-app für die fotografin regina schmeken

    Jeder Student realisierte jeweils eine App die auf dem I-Pad voll funktionsfähig lief. Dieses Realprojekt beinhaltete Besuche bei Regina Schmeken in Berlin und Präsentationen bei der Süddeutschen Zeitung in München.

    Read 
  • vivarium
    vivarium

    Magazin für den manischen Raum. Die Magazinreihe Vivarium beschäftigt sich mit dem menschlichen Verhalten in unterschiedlichen Räumen. Aus diesem Kontext heraus wurde die Gestaltung, ein ganzheitliches Konzept und ein Styleguide entwickelt.

    Read 
Das sagen
unsere Professoren

Unsere
Anforderungen
an dich

scharf auf design?
wir sind scharf auf bewerbungen.
Wir suchen junge Kreative, die darauf brennen, zu gestalten und die uns mit ihrer Mappe zeigen, was in ihnen steckt. Infos zur Bewerbung findet man hier.
so nimmst
du kontakt auf




    Besucheradresse
  • Hochschule Konstanz
  • Technik, Wirtschaft und Gestaltung
  • Brauneggerstr. 55
  • 78462 Konstanz
    Postadresse
  • Hochschule Konstanz
  • Technik, Wirtschaft und Gestaltung
  • Postfach 100543
  • 78462 Konstanz